Titel

Autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et dolore feugait

Fußball-Stadtmeisterschaften WK I

Fußball Jungen WK I (Jahrgänge 2005-2007):
Erste Runde erfolgreich absolviert

Am Dienstag, 26.09.23 fand auf der Platzanlage des SV Bochum Vöde / Polizei Bochum die Vorrunde der Stadtmeisterschaft für unsere Jungs statt. Genau wie bereits letzte Woche beim Vorrundenturnier der Jungs der WKII kam es kurzfristig zu der Absage einer von drei Schulen, so dass es zum großen „Derby“ gegen das Heinrich von Kleist Gymnasium über 2×45 Minuten kam.

Dabei trafen wir verletzungsbedingt etwas dezimiert auf teilweise altbekannte Gesichter in den Reihen der HvK Spieler. Die erste Halbzeit verlief recht chancenarm, wodurch ein Unentschieden zur Halbzeit völlig gerecht gewesen wäre. Leider fingen wir uns vor der Halbzeit noch den ersten Gegentreffer und mussten trotz zwei bis drei hochkarätiger Chancen mit einem 0:1 in die Halbzeitpause gehen.

Einige Umstellungen und die Halbzeitansprache hatten wohl bei den Jungs gewirkt und so konnten wir nach etwa 65 Minuten den ersehnten Ausgleich erzielen.

Es kam, wie es kommen musste: Während einer Druckphase des HvK gerieten wir erneut in Rückstand zum 1:2. Es dauerte, wie bereits aus vorigen Spielen gewohnt, bis kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit, als wir den viel umjubelten und nicht unverdienten Ausgleich zum 2:2 erzielen konnten.

Genau wie in der Vorwoche galt es nun durchzuatmen und die Nerven zu bewahren, denn es kam wieder einmal direkt zum Elfmeterschießen.

Hier behielten die Jungs der AFR tatsächlich die besagten Nerven. Drei von vier Spielern trafen vom Punkt, während unser bestens aufgelegter Torwart und Kapitän Jonas drei von vier Elfmetern der HvK-Spieler abwehren konnte.

Danach kannte der Jubel keine Grenzen, weil wir mit dem Sieg nach den Herbstferien an der Endrunde der Stadtmeisterschaft teilnehmen dürfen. 

Vielen Dank für ein faires Spiel an das Team der HvK und bis zum nächsten Jahr.

Sportliche Grüße und Glück auf.

Dominic Dembinski